Weiter zum Inhalt
Cannabib
Deine Plattform für Wissen rund um Cannabis! Seriös. Informativ. Ganzhightlich.

cannabib.de - Deine Plattform für Wissen rund um Cannabis!

Cannabis

Cannabis in Schulen – erlaubt, aber nicht erwünscht

Eine Cannabisblüte

Inhaltsverzeichnis

Mila Grün

Mila Grün Chefredakteurin der Cannabibliothek

Unterstütze unsere Arbeit und teile diesen Beitrag

Nach der Teillegalisierung von Cannabis kann das Schulministerium in NRW volljährigen Schülern und Lehrern den Besitz von Cannabis in den Schulen nicht verbieten. In den Hausordnungen sollen diese jedoch klarstellen, dass Cannabis als „unerwünscht“ gilt. Dies hat das Ministerium in einem Schreiben an alle Bildungseinrichtungen erläutert.

Den Umgang über die Hausordnung regeln

Laut Ministerium dürfen volljährige Schüler und Lehrer bis zu 25 Gramm Cannabis mit sich führen. Die Schulen können das Bundesrecht nicht aushebeln, weswegen das Ministerium empfiehlt, in der Schulordnung klarzustellen, dass Cannabis unerwünscht ist. Besonders problematisch ist diese Regelung bei Klassenfahrten, wo volljährige Schüler theoretisch Cannabis konsumieren könnten, sofern keine Minderjährigen in der Nähe sind.

Die Landeselternschaft der Integrierten Schulen (LEiS) kritisiert diese rechtliche Lücke scharf und sieht eine Schwachstelle im Bildungssystem. Auch die Bildungsgewerkschaft GEW äußert Bedenken hinsichtlich der Kontrolle des Konsums bei volljährigen Schülern, betont jedoch, dass bisher keine Auffälligkeiten gemeldet wurden.

Unterstütze unsere Arbeit und teile diesen Beitrag